Die letzten Meldungen

Posted in LiteraturNewzs

Peter Høegs neues Buch: Kontaktaufnahme über die Trockenhaube

Mit „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“ gelang ihm ein internationaler Bestseller. Seitdem schreibt Peter Høeg immer wieder skurrile Romane, die Genregrenzen sprengen – wie nun auch „Durch deine Augen“.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Im Alter von 92 Jahren gestorben: Buchhändler Helmut Kohl ist tot

Der Frankfurter Buchhändler Helmut Kohl ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Bis zuletzt betrieb er einen Online-Fachbuchhandel. Claus-Jürgen Göpfert widmet ihm in der „Frankfurter Rundschau“ einen Nachruf.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Anselm Oelze: „Wallace“ – Der vergessene Entdecker des Evolutionsprinzips

Buchcover "Anselm Oelze: Wallace" und der britische Naturforscher Wallace (Schöffling Verlag / dpa / picture alliance/CPA Media)Ist nicht Darwin der Schöpfer der Evolutionstheorie, sondern Alfred Russel Wallace? Mit dieser Frage spielt der Roman „Wallace“ – der britische Naturforscher gehöre mit auf den Thron, auf dem Darwin seit langem sitze, sagt der Autor Anselm Oelze.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Zürcher Kinderbuchpreis 2019: Einsendungen bis Ende Mai

Wer ein „herausragendes, original deutschsprachiges Kinderbuch“ produziert hat, „dessen Text von der Idee, der Vermittlung und sprachlich außergewöhnlich, kind- und themengerecht ist“, kann sich bis zum 31. Mai um den Zürcher Kinderbuchpreis bewerben, wie Pressesprecherin Marion Arnold mitteilt.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Umfragen, Interviews, Analysen: Dossier zur Insolvenz von KNV

Die KNV-Gruppe hat am 14. Februar beim Amtsgericht Stuttgart Insolvenz beantragt. Danach ging ein Beben durch die Branche. Wie geht es weiter? Welche Kettenreaktionen sind zu befürchten? Gibt es einen Notfallplan? Umfragen, Interviews, Analysen – lesen Sie alles zur KNV-Insolvenz in unserem Dossier!
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Interview mit Logistikexperte Christian Kille: „Die Logistiksparte von KNV und der Standort Erfurt sind hochattraktiv“

Zwischenbuchhändler KNV hat in der Insolvenz eigentlich ganz gute Karten, einen Investor zu finden – wenn der Mehrwert des Transportnetzes erkannt wird. Meint Professor Christian Kille vom Institut für angewandte Logistik in Würzburg.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

KNV-Insolvenz: Interviews mit Börsenblatt-Chefredakteur Torsten Casimir: „Keine Krise des Buchmarkts“

Die Insolvenz der KNV-Gruppe spiegelt nicht in erster Linie die Probleme des Buchmarkts, sondern ist vor allem die Folge unternehmerischer Schwierigkeiten. Zwei Interviews mit Börsenblatt-Chefredakteur Torsten Casimir auf WDR3 und im Deutschlandfunk.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Oncken gibt Versandbuchhandlung und Zeitschriftenvertrieb auf: Blessings 4 you und Oncken Verlag arbeiten enger zusammen

Der Oncken Verlag in Kassel gibt zum 1. April 2019 seine Versandbuchhandlung und den Zeitschriftenvertrieb auf. Im Rahmen einer Teilbetriebsübertragung werden beide Bereiche an die Blessings 4 you GmbH in Stuttgart übergeben, wie beide Unternehmen mitteilen.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Peggy Mädler: „Wohin wir gehen“ – Wenige Striche, deutliches Bild

Ein Vogelschwarm fliegt (Galiani/Blickwinkel/Imago)In ihrem Roman „Wohin wir gehen“ schreibt Peggy Mädler sich unscheinbar durch mehrere politische Systeme und Staaten. Und das mit einer Sprache, die kaum funkelt. Doch es geht ihr nicht um Effekte, sondern um die Räume zwischen den Tönen.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Nachfolger von Lorenz Borsche: Bernhard Schäfer neuer Vorstand der eBuch

Bernhard Schäfer ist zum neuen Vorstand der Buchhändlergenossenschaft eBuch berufen worden, wie der Aufsichtsrat mitteilt. Er folgt auf Lorenz Borsche, der mit Beendigung seiner regulären Amtszeit und auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausscheidet.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Bonnier-CEO Christian Schumacher-Gebler über den Verzicht auf Plastikfolie: „Die Zahl der Remissionen ist nicht gestiegen. Im Gegenteil.“

Bonnier hat den Ullstein-Titel „Muttertag“ von Nele Neuhaus folien- und unfallfrei in den Handel gebracht. CEO Christian Schumacher-Gebler bilanziert den Testlauf ohne Plastik – und appelliert an andere Verlage, sich dem „höchst risikoarmen Projekt“ anzuschließen.
Mehr im Börsenblatt

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Keiner Menschenseele kann man noch trauen“ von Flannery O’Connor – Leseempfehlung aus der Frühlings-Buchzeit 2018

Flannery O’Connor gehört zu den bedeutendsten Erzählerinnen der amerikanischen Literatur des 20. Jahrhunderts. Bis heute sind ihre Storys Schul- und Universitätslektüre, der wichtigste Short-Story-Preis des Landes trägt ihren Namen. Ihre Welt sind die Südstaaten, der sogenannte Bible Belt, Kernland des konservativen Amerika.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Auf immer verbunden“ von Domenico Starnone – Leseempfehlung aus der Frühlings-Buchzeit 2018

Vanda und Aldo können auf ein langes gemeinsames Leben zurückblicken, auch wenn sie nicht immer glücklich waren. Wie bei vielen Paaren erstickte auch ihre Beziehung irgendwann in Routinen. Als Aldo dann die jüngere Lidia kennenlernt, scheint die Ehe endgültig zerbrochen.
Quelle: 3Sat

Posted in LiteraturNewzs

Rassismus: Das Ende des German Dream

Immer nur deutsche Berufstätige leiden an Burn-out – warum? Vielleicht ist der Erschöpfungszustand für viele Migranten so sehr Normalität, dass kaum Diagnosen erfolgen. Ein Auszug aus dem Sammelband „Eure Heimat ist unser Alptraum“.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

„Alles, was ich über die Liebe weiß“: Instagram, aber als Memoir

Achtung Klischee: Die Autobiographie einer 28-Jährigen ist das, was man sich vorstellt. Dolly Aldertons „Alles, was ich weiß über die Liebe“ ist entsprechend inhaltsdünn. Schade, sie kann nämlich auch anders.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow: „Ich sehe oft das Unheimliche im Alltag“

Seine Songs für die Band Tocotronic schwanken zwischen Spuk und Slogan, jetzt veröffentlicht Dirk von Lowtzow sein erstes Buch. Ein Interview über Bücher – und Selbstgespräche, die gegen Angst und Panik helfen.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Die Sonntagsfrage: “Wie zeigt der Buchhandel jetzt Solidarität mit KNV, Herr Kowalke?“

KNV ist insolvent. Der Buchhandel ist schockiert – erlaubt sich aber keine Panik. So wie Klaus Kowalke von Lessing & Kompanie in Chemnitz wollen auch viele andere KNV die Treue halten so lange es geht.
Mehr im Börsenblatt

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchzeit im Frühling 2018 – Ausgewählte Neuerscheinungen des Frühjahrs

Am 15. März 2018 öffnet die Leipziger Buchmesse ihre Tore. Die Verlage stellen ihre Frühjahrsproduktionen vor, die Jagd nach den herausragenden Büchern der Saison ist eröffnet. Die Buchzeit hat schon mal vorsortiert. Im Frankfurter Osthafen diskutieren Barbara Vinken, Sandra Kegel, Katrin Schumacher und Gert Scobel über ausgewählte Neuerscheinungen.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Die Universität“ von Andreas Maier – Leseempfehlung aus der Frühlings-Buchzeit 2018

Frankfurt, die Universität, 1988, 1989. Damals noch ein ganz anderes Studium, Magister, eigentlich völlige Freiheit in allem. Das Betätigungsfeld erstreckt sich vom Biertrinken im „Doctor Flottechr(8220) bis hin zu Seminaren über Wahrheitstheorie, die den Studenten der Philosophie schon innerhalb eines Semesters zu Arztbesuchen treiben. Es droht ein völliger Verlust der eigenen Person, und auch die Zeiten geraten durcheinander.
Quelle: 3Sat

Posted in LiteraturNewzs

Kenah Cusanit: „Babel“ – Eine Ausgrabung als Komödie

Cover des Buchs "Babel" von Kenah Cusanit (Haner Verlag / Liszt Collection)Vom bedeutendsten archäologischen Abenteuer der Deutschen im Orient handelt der Roman „Babel“. Humorvoll erzählt er, wie ein Architekt Babylon ausgrub und welche Rolle die englische Orient-Strippenzieherin Gertrude Bell dabei spielte.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik

Zum: Deutschlandradio

Posted in Kultur

Berlinale-Blogger 2019: Die anderen Bildschirme der Berlinale

Berlinale Palast.
Bloggerin Sarah Ward würde die Berlinale-Filme gerne ohne Ablenkung genießen. Ihre Frage an Dauer-Handynutzer: Wo bleibt die Wertschätzung des Kinoerlebnisses?

 
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Berlinale-Blogger 2019: Neapolitanischer Alltag im Selfie-Film

Selfie
Minutenlanger Applaus fürSelfie“ von Agostino Ferrente. Dessen Film über zwei neapolitanische Jugendliche ist ein gelungenes Experiment und zudem ein außergewöhnliches soziologisches Dokument.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Berlinale-Blogger 2019: Dialoge so kurz wie norwegische Sommer

Jon Ranes (auf Pferd)
In dem Film „Ut og stjæle hester“ (Pferde stehlen) friert sich Trond Sander alleine durch den Winter seines Lebens. In einem verlassenen Ort im Osten Norwegens holt den 67-Jährigen plötzlich die Vergangenheit ein.
 
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Berlinale-Blogger 2019: Horror, Honka, Hamburg

Der goldene Handschuh
Weder Horrorfilm noch Sozialdrama: So wenig, wie sich Fatih Akins neuer Film „Der goldene Handschuh“ entscheiden kann, was er eigentlich ist, so wenig ist sich auch Berlinale-Bloggerin Jutta Brendemühl sicher, was sie von dem deutschen Wettbewerbsbeitrag halten soll.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Berlinale-Blogger 2019: Wie redet man mit einem Heizkörper?


Kunsttheater mit Hund und Esel: Angela Schanelecs wunderbarer „Ich war zuhause, aber“ stellt alle Kinoregeln auf den Kopf.
 
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Leseproben

Sebastian Berger: Geniale Kindsköpfe – Wie Babys die Welt erforschen und was wir von ihnen lernen können

Ein neuer Blick auf das menschliche Lernen

Babys sind wahre Lernwunder. Wie Wissenschaftler erkunden Sie ihre Umgebung experimentell, werten statistische Informationen aus und leiten daraus allgemeingültige Regelmäßigkeiten ab. Sebastian Berger eröffnet uns einen neuen Blick auf die faszinierende Welt dieses frühkindlichen Lernens. Er erlaubt es uns, Kinder besser zu verstehen und wertzuschätzen.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Johannes B. Schmidt: Das Transzendente in der Psychotherapie – Über Spiritualität und Präsenz im therapeutischen Wirken. Mit einem Vorwort von Eugen Drewermann

Ein Segen für die Seele

Wahrnehmung hat wesentlichen Anteil am therapeutischen Wirken. Reicht diese über das bloße Wahrnehmen von Dinglichkeit und Gefühlen hinaus, eröffnen sich andere Wirklichkeiten. Johannes B. Schmidt zeigt, wie Psychotherapie dabei in spirituelles Erleben und Heilen übergeht, verbunden mit berührenden Begegnungen zwischen Therapeut und Klient.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Sharon Bolton: Der Schatten des Bösen – Thriller

Anlässlich der Beerdigung des ehemaligen Sargtischlers und Mörders Larry Glassbrook kehrt die Polizistin Florence Lovelady mit ihrem Sohn Ben zurück nach Lancashire – in die Stadt des spektakulären Falls, der einst ihre Karriere begründete. 1969 wurden dort mehrere Jugendliche vermisst. Es stellte sich heraus, dass sie entführt und in Särgen lebendig begraben worden waren. Florence gelang es, Grassbrook dieser grausamen Taten zu überführen und ihn lebenslang hinter Gitter zu bringen. Doch kaum ist der vermeintliche Mörder von damals selbst unter der Erde, mehren sich die Zeichen, dass der Schatten des Bösen weiter reichen könnte als vermutet …

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Herbert Renz-Polster: Erziehung prägt Gesinnung – Wie der weltweite Rechtsruck entstehen konnte – und wie wir ihn aufhalten können

Erziehung ist keine Privatsache

»Wer den autoritären Populismus verstehen will, muss dorthin schauen, wo aus kleinen Menschen große Menschen werden – auf die Kindheit.«

Herbert Renz-Polster

Überall in der westlichen Welt macht sich der Rechtspopulismus breit. Die Gaulands, Le Pens und Wilders‘ blasen zum Angriff auf den Kern der Demokratie. Wie konnte diese neue, fanatische Kälte nur entstehen?

Deutschlands bekanntester Kinderarzt und Familienexperte macht sich auf eine kluge Spurensuche. Er wird fündig: in den Kinderzimmern. In jedem, der nach Abgrenzung, Härte und neuen Autoritäten schreit, entlarvt Herbert Renz-Polster ein verunsichertes, in seinem Drang nach menschlicher Anerkennung allein gelassenes Kind. Ein bestimmter autoritärer Erziehungsstil geht in allen Kulturen einher mit Anfälligkeit für populistische Botschaften.

Zwingend zeigt dieses Buch: Wer rechte Tendenzen verstehen und verhindern will, der muss eben doch auf die unglückliche Kindheit schauen. Hier liegt unsere gesellschaftliche Verantwortung – das Familienklima von heute wird das politische Klima von morgen sein. Erziehung ist kein Privatvergnügen!

Eine überzeugende gesellschaftliche Analyse, bei der das leise Frösteln nicht ausbleibt.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

David Michie: Buddhismus für Mensch und Tier – Wie wir Achtsamkeit und Mitgefühl voneinander lernen können

Buddha hat ein Herz für Tiere

Im Geiste des Buddhismus sowie anhand aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse gewährt uns David Michie – Bestsellerautor von »Die Katze des Dalai Lama« – einen faszinierenden Einblick in das Bewusstsein der Tiere. Er zeigt, wie wir unseren Haustieren in allen Lebenslagen achtsam und mitfühlend begegnen und so auch unser eigenes Leben bereichern. Das Buch bietet Ihnen Meditationen, Mantras, Achtsamkeitsübungen und viele weitere praktische Tipps, mithilfe derer Sie die Beziehung zu Ihrem Haustier vertiefen können.

Quelle: Random House